Erste Trennung…

Nach 2 Wochen melden wir uns wieder zurück. Das Pfingstwochenende habe ich in Kroatien verbracht. Meine kleine Maus musste daheim bleiben – ich habe mehr gelitten wie sie ( ihr war es egal, da sie ja eh voll verwöhnt wurde). Ich war ja fertig ohne Ende, mein kleines Baby allein daheim, ohne mich und im Bett darf sie auch nicht schlafen. Siehe da wo anders geht alles – brav hat sie am Boden geschlafen 😳. Nur das verbellen der Katzen ist noch nicht besser – wenn diese Rudelmitglieder aber auch so gar nicht spielen wollen mit ihr. Dafür war die Wiedersehens Freude umso größer – auf beiden Seiten. Und natürlich der erste Weg gleich mal aufs Bett – man muss ja nachschauen ob alles noch passt 😂.

Die letzten Wochen war Alice viel im Revier unterwegs – bei der Jagdhütte frei laufen ist eines ihrer Lieblingsbeschäftigungen – immer im Wasser zwischen den beiden Brunnen hin und her – was gibt es schöneres. Das erste Ansitzen in der Kanzel hat auch wunderbar geklappt, nachdem ich sie die 3 Stiegen nach oben gehievt habe – kurz geschaut und dann gleich geschlafen, ist ja wunderbar ruhig da.

Da muss doch was jagdbares vorbei kommen hier im Wald – zumindestens ein Schmetterling…

Da sie ein Winterwelpe ist waren die jetzigen Temperaturen ganz schön anstrengend für sie. Daher habe ich einfach den Spaziergang in die Mürz verlegt, wobei wir tatsächlich den ganzen Weg durch den Fluss gegangen sind – meinem Neffen sei Dank. Mir war dann ganz schön kalt aber die zwei anderen waren zufrieden und glücklich. Alice hat auch eine kleine unfreiwillige Schwimmeinlage (wieder mal) hingelegt, da sie bei einem kleinen Wasserfall abgerutscht ist 😂. Das war ein Spaß.

Der Gehorsam wird immer besser, nur das Platz ist etwas das sie nicht mag warum auch immer – aber das kriegen wir auch noch hin. Ich weiß ja noch nicht was so schlimm dran ist weil sie sowieso lieber liegt als sitzt, aber offenbar ist es ganz furchtbar wenn man das auf Befehl hin machen soll. Ihre ersten Zähne hat sie auch bereits verloren inklusive Blutspuren an ihren Stofftieren und Kauknochen. Natürlich hat sie den ersten Zahn verloren während ich in Dubrovnik war. Anfang der Woche hat sie auch gleich die erste Ohrenentzündung hinter sich gebracht. Meine arme Pirschführerin hat gar nicht gewusst wie ihr geschieht nachdem der Hund plötzlich nur mehr gewinselt hat und sich mit dem Kopf am Boden gerieben hat 😁. Aber jetzt geht es ihr wieder gut.

Wir wünschen euch eine schöne Woche und melden uns dann am Sonntag wieder.

Standard

Ausnahmezustand…

Diese Woche haben wir kein einziges Mal trainiert, einerseits aus Zeitmangel und andererseits weil das Pfeiferl aus unerfindlichen Gründen verschwunden ist 😁.

Am Donnerstag war die Erstkommunion von meinem Neffen. Während dem Kirchenbesuch habe ich die kleine Maus alleine gelassen – wie jeden Tag unter der Woche beim arbeiten gehen. Leider funktioniert das aber offensichtlich nur unter der Woche – nach der Kirche bin ich sie gleich holen gefahren. Meine Nachbarin hat mich schon erwartet da Alice eineinhalb Stunden durchgebellt und geheult hat 😁. Tja gleiches Ritual – falsche Zeit, blöd gelaufen.

Gestern ist es mit dem feiern gleich weiter gegangen – 60er vom Papa – da war nichts mit schlafen für die Alice -so viele potentielle Streichelmenschen 😂😂. Dafür hat sie sich dann beim spazieren gehen gleich mal in einer Rehlosung gewälzt 😉 – geht ja nichts über eine gute Tarnung.

Daraufhin musste sie zu ihrem Leidwesen ein Bad nehmen. Aber mit ein bisschen chillen in der Sonne war gleich alles wieder gut – für alle Beteiligten.

Ich wünsche noch allen einen schönen Muttertag und melde mich für 2 Wochen ab – bin über Pfingsten in Kroatien. Ich habe jetzt schon Herzbluten, dass ich mein Baby 4 Tage allein lassen muss.

Standard

Sitz und bleib…

Diese Woche haben wir hart trainiert. Sitz und bleib, ohne Ablenkung, funktioniert schon prima. Wie gesagt ohne Ablenkung, sobald andere Hunde in der Nähe sind ist Alice offensichtlich taub. Am besten funktioniert sich nicht mehr bewegen übrigens kurz vor der Wohnung am Ende des Spaziergangs – da kann sie ewig sitzen – nur ja nicht in Richtung Türe gehen 😉. Tja und Platz macht sie zwar aber immer noch nur für Sekunden.

Diese Woche waren wir wieder im Revier. Es ist das schönste für sie im Freilauf herum zu düsen. Hier funktioniert der Abruf mit dem Pfeiferl perfekt. Meine Nerven halten es mittlerweile auch schon besser aus wenn ich sie mal kurz nicht sehe – wobei die Betonung auf kurz liegt. Es funktioniert übrigens super in das Auto einzusteigen und die Türe zuzumachen wenn sie nicht gleich kommt – da ist sie dann wie ein Pfitschipfleil 😂.




Am Samstag waren wir bei der Hundevorführung für den Jagdkurs eingeladen. Da haben ich und meine Kleine beobachten können was sie dann in 2 Jahren können sollte. Gehorsam auch wenn andere Hunde in der Nähe sind wäre bald mal von Vorteil. Sie ist jetzt nicht gerade als gutes Beispiel bei dieser Veranstaltung aufgefallen. Man beachte auf den Bildern wer nicht sitzt und wenn dann irgendwo.




Heute war ein Tag zum chillen weil es die ganze Zeit nur geregnet hat – macht zwar dem Hund nichts aber das Frauerl mag es nicht so gern. 


Standard